PR

Auf dieser Seite finden Sie Pressestimmen, Pressefotos, Pressetext, Referenzen und Feedback von Kunden und Fans...


  • REFERENZEN

    • Dortmunder Museumsnächte im MKK
    • (2001, 2002, 2003 & 2007)
    • DEKRA- Akademie, Dortmund
    • Rohrmeisterei, Schwerte
    • Kultursalon Freiraum, Köln-Sülz
    • ECOeffekt GmbH, Dortmund
    • RWE Tower, Dortmund
    • Parktheater, Iserlohn
    • Jazzclub im Stellwerk, Hamburg
    • WDR 5
    • Giebelsaal, Schwerte
    • Erotic-Art Museum, Hamburg
    • Stadthalle, KamenSeidler Art´otel, Dresden
    • Grillo Theater, Essen
    • DEW21, Dortmund
    • Eckengas Mitteilungen
    • für interessierte Dorfbewohner
    • WDR-Treff mit Alfred Biolek,
    • Hanns-Joachim Friedrichs, Wiebke Bruhns, Gisela Marx u.v.m
    • WDR-Talkshows (TV) seit 1986
    • WDR Landesstudio, Dortmund
    • WDR, Köln
    • Harenberg City Center, Dortmund
    • Steiger-Award, Dortmund
    • Kreuzviertel bei Nacht, Dortmund
    • Dortmunder Museumsnächte MKK
    • (2001, 2002, 2003 & 2007)
    • ERCO Leuchten, Lüdenscheid
    • C. Bechstein Centrum, Köln
    • Dr. Materna, Dortmund
    • ONO, Bern (CH)
    • CCD, Düsseldorf
    • Bonnermann & Hüls, Dortmund
    • Stadthalle, Kamen
    • Zeche Zollverein, Essen
    • ZDF- Gottesdienst (2003)
    • Konzerthaus, Dortmund
    • Stadtsparkasse, Dortmund
    • Zeche, Bochum
    • Museum am Ostwall, Dortmund
    • Volkswagen, Wolfsburg
    • Theater Fletch Bizzel, Dortmund
    • ArtManger, Dortmund
    • Deutsches Museum, München
    • Luna-Variete, Dortmund
    • Mitternachtsclub, Dortmund
    • Jazzmatinee-Opernhaus, Dortmund
    • Intercontinental, Frankfurt
    • Markthalle, Hamburg
    • Zeche Hannover, Bochum
    • Ministerium für Städtebau und Wohnen,
    • Kultur und Sport des Landes NRW
    • Logo, Hamburg
    • Dennis' Swing-Club, Hamburg
    • RTL-Studio, Essen
    • St.Petri Kirche, Dortmund
    • St.Victor Kirche, Schwerte
    • Cabaret Queue, Dortmund
    • EDG, Dortmund
    • Spiegelsaal Gut Opherdicke, Unna
    • Parkhotel Wittekindshof, Dortmund
    • Jazzclub Domicil, Dortmund
    • Mercedes-Benz
    • Colosseum, Essen 
    • Blauer Salon, Dortmund 
    • Westfalenhalle I, Dortmund
    • Jatz, Dortmund
    • Che Coolala, Dortmund
    • Spielbank Hohensyburg, Dortmund
    • "Piano-Total", Gut Opherdicke, Unna
    • Swabedoo, Dortmund 
    • Intercontinental, Stuttgart
    • Swiss Hotel, Düsseldorf ...

















    Jazzige Tastensynfonie, die nicht nur Jazzfans aufhorchen lässt!
    - Magazin "Prinz"
  • SWEET STUFF



        lieber herr köster, ich hatte ihnen versprochen, mich zu melden mit einem feedback zu ihrer cd. ich    bin der hifi händler aus fribourg, den sie mit einem spontanen besuch beehrt hatten und ihm noch gleich ihre cd geschenkt haben. als hard guy stehe ich eigentlich je länger je weniger auf sweet stuff. trotzdem erstaunt es mich, wie oft die cd im laden läuft. in der richtigen stimmung irgendwo zwischen melancholisch und nachdenklich erwische ich mich doch immer wieder dabei, wie sie vom cd player gefressen wird und danach von mir aufgesaugt wird. für die art von musik echt super und was mir besonders wichtig erscheint.... man kann sie immer wieder hören ohne sich zu langweilen. m ... auch schon als vorführ-CD eingesetzt... fand interesse bei den interessenten und ist überdies noch eine recht gute aufnahme, tolle sache.... michael deforné
    - E-Mail aus der Schweiz (2007)



    Eine Liebeserklärung an den Jazz und das Jazzpiano ist die neue CD SWEET STUFF von H.K.
    - Ruhrnachrichten Mai 2001
  • FEEDBACK


    "Es ist Jazz, aber das Hörgefühl ist Soul, es entspannt, aber es reizt und kitzelt und prickelt auch, was der Pianist Harald Köster auf seiner CD "SWEET STUFF" bietet. SWEET STUFF klingt nicht süß, es schmeckt, so haben die Musikkritiker geschworen, nach Keith Jarrett und George Winston. Jazz-Piano mit Seele und Beat, es swingt, ist aber kein Swing. Auch ein Satz Hermann Hesses trifft: "Nicht dort ist die Tiefe der Welt und ihre Geheimnisse, wo die Wolken und die Schwärze sind, die Tiefe ist im Klaren und Heiteren." Kösters Spiel ist klar und meist heiter, und - vielleicht gerade deswegen - hat es diese Tiefe. Mehr als viele andere Jazz-Aufnahmen. Achtung: Hör-Suchtgefahr!"
    - Jörg Weber